Liebe Fans, Mitglieder und
Freunde des Handballs im Werratal

HSG Werratal 05 – HBV Jena

Am Samstag, um 19:30 Uhr, im SZ Breitungen kommt es zum Punktspielstart in der Oberliga Thüringen für die HSG Werratal 05 gegen den MHV Oberligaabsteiger HBV Jena. Bereits um 17:00 Uhr empfängt die HSGW 2 das Team von Petkus Wutha 2 in der Regionsoberliga Thüringen.

Die Oberliga Thüringen verspricht eine sehr spannende Saison zu werden. Es gibt keinen absoluten TOP- Titelfavoriten, aber einige Mannschaften (u.a. Goldbach, Jena, ThSV II, Suhl,HSGW) die in der Lage sind Thüringen Meister zu werden.

Mit dem HBV Jena empfängt die HSGW eine Mannschaft welche nach dem Abstieg aus der Mitteldeutschen Oberliga einen großen Umbruch vollzogen und den Wiederaufstieg im Fokus hat. Die Jenaer um ihren Trainer D. Hellwig (ehemals HSGW) ist eine internationale (Rumänien, Polen, Serbien, Ägypten, Georgien, Ungarn, Deutschland,) Mannschaft wo man gespannt sein darf wie sie als Team auftreten werden. Die Zielstellung der HBV Verantwortlichen ist klar formuliert und heißt sofortiger Wiederaufstieg in die MHV Oberliga.

Die Werrataler Mannschaft, um Trainer A. Wendlandt, hat eine ordentliche Saisonvorbereitung absolviert. Die Zielstellung ist ein Platz unter den ersten fünf, zumal die letzte Saison außerordentlich erfolgreich (Platz drei in der Liga und Thüringer Pokalsieger) verlief. Die Mannschaft ist nahezu unverändert geblieben, was sich im Laufe der Saison noch positiv auswirken kann. Lediglich E. Beyer hat sie HSGW studienbedingt verlassen müssen (Buxtehude), dafür kam Linkshänder S. Zahirovic neu ins Team. Schwerwiegend sind dagegen die verletzungsbedingten Ausfälle von den beiden Leistungsträgern T.Kreutzer und S.Brand. Insofern umso wichtiger, dass sich die jungen Spieler wie M.Schmidt-Röh, L. Scharfenberg und F. Cech in den Fokus gespielt haben. An der Seite der erfahrenen M. Oluic, S.Kleint und T. Winner haben sie sehr gute Leistungen in den Vorbereitungsspielen gezeigt. Man darf gespannt sein, wie Coch A. Wendlandt sein Team auf die sehr schwere Aufgabe HBV Jena einstellen wird. Basis für einen erfolgreichen HSGW-Heimauftakt wird vor allem eine stabile Abwehr mit einer sehr guten Torhüterleistung sein. Die HSGW Spieler brennen auf den Saisonauftakt und wollen ihren zahlreichen Fans einen Heimsieg präsentieren.

Die Werrataler Zuschauer dürfen sich jedenfalls auf einen spannungsgeladenen HSGW Auftakt im SZ Breitungen freuen.

Thüringer Pokalsieger der Saison 2022/23 heißt HSG WERRATAL 05!